Startseite
    Irgendwas über Irgendwen
    Geschwalle und Gesülze
    "Poesie" oder ähnliches
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/virtue

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
August.

Ich kann mich nicht daran erinnern
Jemanden um Tipps gebeten zu haben.
Aber ich weiß noch, was vor drei Jahren war
Der Raum in dem wir saßen, in dem ich an die Decke starrte.
Ich habe dich eigentlich gar nicht wahrgenommen.
An der Decke sah ich das Wort „Jahrhundertsommer“ stehen
Für mich war es nicht mehr als ein Sommer voll von aufgeschriebenen Gedanken
Die sich jetzt nur noch um dich drehen.
Und ich weiß, dass es wahr wird, ich weiß, dass es wahr werden kann.
In meinem Blut wird deine Stimme zu blubbernden Blasen
Sie klingt wie Vanille, oder wie im Gras liegen.
It’s a sound that makes me cry.
Und jemand sagte, Menschen wie du
Können für eine lange Zeit allein bleiben
Und ich dachte, ja das kann ich.
Es hat so sehr wehgetan, dass ich kurz davor war
Mich in den Schmerz zu verlieben.
Und ich weiß jetzt, dass ich wirklich um sie geweint habe
Und nicht eigentlich bloß um mich.
I saw you standing in the dark
Standing on the top of a car.
The smell of vanilla.
Bubbles in my blood.
Lying in the grass.
And my scream became a whisper in your ear
A silent sight.
Please
This time
Please…

Die Idee, sich selbst zu heilen. Über Jahre hinweg ist mir alles wie ein Traum vorgekommen. Ich weiß nicht, was es war, dass mich weckte; vielleicht träume ich nur, ich sei wach.
2.8.06 15:25


"toll"

Während du dem Ratschlag folgst
Und dein Herz mit Rauch füllst
Siehst du Wolken, die sich vor den Mond schieben
Du hast gehofft nichts mehr fühlen zu müssen
Aber du liebst sie mehr als vorher.
Es hat nichts zu bedeuten
Nur ein Gefühl geboren auf der Lichtung hinter dem Schwimmbad
Es sagt nichts über dich, den letzten Sommer, morgen Nacht
Nur ein Traum im Bus und eine Idee am Strand.
Eine lange Fahrt, deine Tränen, ein Hotel.
Irgendwie wird es gehen, es wird aufhören
Du wirst nur manchmal denken, dass es ungerecht ist
Dass er kam und sie genommen hat
Als hätte sie keine Vergangenheit.
Eine Halle, ein Parkplatz, der Weg dorthin.
Du versuchst, dich genauer zu erinnern
Vertraust darauf, dass die Nachtluft dich trägt
Du schmeckst ganz leicht die Bedeutung des Wortes „wir“.
Nachgeschmack. Trauer, die hätte geteilt werden wollen.
14.8.06 15:14


ich habe so eine scheiß angst dass alles genauso läuft, wie es bisher immer gelaufen ist. bitte hase du musst schon etwas nachhelfen. und warum regnet es überhaupt die ganze zeit?! wenn das jetzt so bleibt muss ich mir eh was anderes überlegen. am besten schneid ich mir nen finger ab, oder trinke spülmittel*rofl*, damit ich ins krankenhaus eingeliefert werde ...
14.8.06 15:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung