Startseite
    Irgendwas über Irgendwen
    Geschwalle und Gesülze
    "Poesie" oder ähnliches
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/virtue

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Poesie" oder ähnliches

.

25. Juni 2006

Und ich liebe das grün deiner Augen
Genauso wie das grün von Spanien
Denn es erinnert mich an den letzten Sommer
Der wie ein silbernes Netz auf mich fiel
1.7.06 17:30


Songlyrics-Fragebogen

UK SPECIAL!!!!


1.) Bist du männlich oder weiblich?

She doesn’t care about anything …

The Smiths – William, it was really nothing


2.) Wenn du einer geliebten Person genau eine Sache sagen dürftest, was wäre es?

You’re something beautiful
A contradiction
I wanna play the game
I want my friction

Muse – Time is running out

oder:

If you want me to change
Well I’ll change for good
And I want you to know that you’ll always get your way
(…)
I will always be waiting for you
I will always be waiting

Coldplay – Shiver

oder:

I hope you’re with someone who makes you feel
That this life is a life

Blur – No distance left to run

oder:

So take me home, don’t leave me alone
I’m not that good, but I’m not THAT bad

Blur – On your own

You’re in my mind, all of the time
I know that’s not enough
But if the sky can crack there must be some way back
For love and only love
Electrical storm … baby don’t cry

U2 – Electrical storm

3.) Wo wünschst du dir im Moment zu sein?

You can run to the Coney Island Rollercoaster ...

Franz Ferdinand – Eleanor, put you boots back on


4.) Was denkst du über deine besten Freunde?

I never ment to cause you trouble
I never ment to do you wrong
And if I ever caused you trouble …
No I never ment to do you wrong

Coldplay – Trouble

oder:

We all say we don’t want to be alone
We wear the same clothes because we feel the same
And kiss with dry lipps when we say good night
End of a century
It’s nothing special

Blur – End of a century


5.) Irgendein Ratschlag?

Dry your eyes, mate
I know you want to make her see how much this pain hurts
There’s plenty more fish in the sea

The Streets – Dry your eyes

6.) Was wünschst du dir jetzt im Moment zu tun?



7.) Wie denkst du über Alkohol & Drogen?

I’m feeling supersonic
Give me Gin and Tonic!!

Oasis - Supersonic



8.) Wenn du einer verhassten Person genau eine Sache sagen dürftest, was wäre es?

You are turning into something I deteste

Kaiser Chiefs – Everday I love you less and less



9.) Was tust du für gewöhnlich Freitag Nacht?

Writing the words of a sermon that no one will here

The Beatles – Eleanor Rigby

10.) Bist du für Weltfrieden?

Broken bottles under childrens feet
Bodies drewn across the dead-end street (…)
There’s many loss, but tell me, who has won?

U2 – Sunday, bloody Sunday

11.) Was denkst du über deinen Job?

There’s nothing else to do

Placebo – Every me, Every you


12.) Wie fühlst du dich in eben diesem Augenblick?

Oh baby, I feel so down

The Strokes – Last Night



13.) Derzeitiger Lieblingsong:

Blur – End of a century (once again … aaaah, end of a century … )

14.) Irgendwelche abschließenden Worte?

It’s just the price I pay when destiny is calling me!

The Killers – Mr. Brightside
12.6.06 15:26


bla, bla, bla

24-7-05

Ich erinnere mich noch an den Schnee
Der vor der Halle lag.
Daran, wie meine Füße langsam kalt wurden
Und an die Stille.

Ich glaube jetzt dass das die Stille war
Vor der ich mich all die Jahre gefürchtet hatte.
Und ich stand da draußen
Ich hatte nicht mal eine Jacke dabei.

Deine Haare waren ganz zerzaust
Du standest da, an die Säule gelehnt
Ich habe dich beobachtet
Während draußen die Stille auf mich wartete.

Es war einfach zu ruhig
Und auf der Rückfahrt hat es geschneit.
Fußspuren und Reifenabdrücke im Schnee.
Januar, Januar.
12.6.06 00:50


...

27. 10. 05

Weil es die Aggressionen aus dem Körper herausbläst
Hast du damals zu mir gesagt
Und jetzt meintest du
Du wärst nicht mehr wütend genug.

Wo wir saßen, so viele Nächte
Der Sommer zweitausendzwei
Der Winter zweitausenddrei
Und dann habe ich, ich habe

Diesen Ort verlassen
Das Haus verlassen wie einen Glauben
Hinein in einen endlosen Herbst.
Mit fallenden Blättern

Die nichts mehr wollen.
So viel was ich dir noch hätte sagen wollen
So viel was unausgesprochen blieb und bleibt.
Worte die unter dem Laub liegen

Die irgendwann verlorengehen
Zu Eis werden und zu Schneeflocken zerfallen
An die niemand mehr denkt
Außer mir
12.6.06 00:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung